Ist eine Kaminsanierung vor dem Kesseltausch notwendig?

 

Durch niedrige Rauchgastemperaturen kann es im Kamin leicht zu Kondensation und Versottung kommen. Fragen Sie Ihren Rauchfangkehrer, ob Ihr Kamin für den Betrieb der Biomasseheizung geeignet ist. Er sagt Ihnen, ob eine Sanierung (z.B. Einzug eines Rohres aus Edelstahl oder Keramik) erforderlich ist. Er muss auch nach Fertigstellung der Anlage einen Befund ausstellen. Eine frühe Kontaktaufnahme mit ihm stellt sicher, dass später keine zusätzlichen Kosten entstehen.
Biowärme-Rauchfangkehrer sind speziell geschult und helfen Ihnen gerne weiter.