Waldhackgut derzeit am günstigsten

(29.05.2020) Der Preis von Heizöl extraleicht ist im Vormonatsvergleich um 3,57 % gefallen (6,16 Cent/kWh auf 5,94 Cent/kWh). Der Pelletspreis ist mit 4,69 Cent/kWh zum Vormonat unverändert geblieben. Die Preise von Brennholz/hart sind mit 4,00 Cent/kWh um 0,25 % gegenüber dem Vormonat gesunken. Der Preis für Waldhackgut ist mit 3,01 Cent/kWh ebenfalls unverändert geblieben. Der direkte Brennstoffkostenvergleich zeigt, dass Pellets um 21,04 % günstiger sind als Heizöl extraleicht, Brennholz/hart um 32,65 % und Hackgut um 49,32 %. Waldhackgut bleibt somit weiterhin der günstigste Energieträger im Brennkostenvergleich.