Erdgas um 66% teurer als Pellets

(11.10.2021) Der Preis für Heizöl-Extraleicht erreichte im Oktober mit 8,7 Cent/kWh seinen Jahres-Spitzenwert. Damit stieg dieser im Vergleich zum Vormonat um 14% – im Jahresvergleich um 55%. Die massiv gestiegenen Erdgaspreise im Großhandel haben noch keinen Niederschlag bei den Angeboten der großen Landesenergieversorger gefunden. Die Preise liegen konstant bei 8 Cent/ kWh. Auch die Pelletspreise haben mit einem Plus von 3,1% zum Vormonat leicht zugelegt. Dennoch sind Heizöl um 80% und Erdgas um 66% teurer als Pellets. Bei Scheitholz und Waldhackgut können seit Monaten keine Preisveränderungen seitens der Landwirtschaftskammer festgestellt werden.